Makita MLT100x

Die Makita MLT100X ist eine günstige Alternative für den Hobby- bis semi-professionellen Gebrauch. Letzteres hängt natürlich von der individuellen Leistungsanforderung ab. Die Tischkreissäge kommt in einem recht kompaktem Design daher, das sich gerade für Heimwerker auf Grund der platzsparenden Funktion als nützlich erweisen dürfte.

Die Makita Tischkreissäge MLT100X ist qualitativ hochwertig verarbeitet, wie man es vom Hersteller gewöhnt ist. Der Tisch ist aus Aluminium-Druckguss angefertigt und bietet somit eine solide Arbeitsfläche in bequemer Höhe und lässt sich durch die integrierte Tischverlängerung erweitern. Somit eignet sich die MLT100X auch sehr effizient für die Bearbeitung größerer Werkstücke.

Herausstechend ist ebenfalls die Schnitttiefe von maximal 93 mm bei einem Winkel von 90 Grad. Innerhalb ihrer Klasse spielt sie damit in der oberen Liga und kann mit Schnelligkeit, bedarfsgerechter Präzision und sauberen Schnitte gezielt punkten.

Technische Daten zur Makita MLT100x

Leistungsaufnahme1.500 Watt
Sägeblattdurchmesser260 mm
Sägeblattbohrungsdurchmesser:30 mm
Winkeleinstellung0 - 45 °

Ausstattung und Zubehör

Die Makita MLT100X bietet mit ihren Ausmaßen von 33 cm in der Länge, 66 cm in der Breite und 76,6 cm in der Höhe einen großen und angenehm zugänglichen Arbeitstisch aus Aluminium-Druckguss, der eine integrierte Verlängerung durch Teleskopauszüge beinhaltet, die sich kinderleicht ausbauen lässt.

Zusammen mit einem für ihre Klasse noch leichten Gewicht ergibt die Tischkreissäge mit maximal 93 mm Schnitttiefe ein kompaktes Werkzeug für den Hobby- bis semi-professionellen Gebrauch.
In der Ausstattung sind ein robustes HM-Sägeblatt, ein Winkel- und Parallelanschlag für präziseres Arbeiten, ein Schiebestock und Montagewerkzeug enthalten. Ein fahrbares und in der Höhe verstellbares Untergestell mit Gummirollen ist ebenfalls im Lieferumfang inklusive.

Mit 38,7 kg Eigengewicht ist das Untergestell recht schwer, aber damit auch robust und so hält es der Belastung durch die Säge solide stand. Sicheres Arbeiten ist somit als unbedingt zu erfüllendes Kriterium gewährleistet. Zusätzlich sind an dem Gerät selbst Tragegriffe angebracht, die für weitere Stabilität beim Transport sorgen. Damit bietet es ein gutes Handwerks-Kit für Hobby-Heimwerker.

An der Säge angebracht sind des Weiteren ein Ablagefach für das gesamte Zubehör und eine Schutzhaube, die werkzeuglos demontierbar ist. Eine leicht ablesbare Skala erhöht die Benutzerfreundlichkeit ein weiteres Stück mehr.

Leistung: Spitzenkandidat mit vorzeigbarer Schnittleistung für den Hobbyheimwerker

Der Motor der Makita MLT100X arbeitet bei 240 Volt mit einer Stärke von 1500 Watt. Die Leerlaufdrehzahl beträgt 4500 U/min, was vergleichsweise recht hoch ist. Mit 1500 Watt bietet sie innerhalb ihrer Klasse eine durchschnittliche Motorleistung. Im direkten Vergleich lassen sich einige alternative Modelle in der Klasse der Baukreissägen finden, die mit einem durchzugsstärkeren Motor ausgestattet sind.

Die maximale Schnittleistung bei 90 Grad beträgt 93 mm, bei einem Winkel von 45 Grad schneidet die Tischkreissäge für den Hobbybedarf bis zu 64 mm. Damit kann sie eine durchschnittlich gute Schnitttiefe im oberen Bereich erzielen und schneidet insgesamt besser als viele ihrer Konkurrenten ab. Die Makita MLT100X macht sich damit zu einem beliebten Favoriten unter den Hobbyheimwerkern.

Verarbeitungsqualität: Die Makita MLT100x überzeugt durch saubere und tiefe Schnitte

In Sachen Präzision können mit anderen Sägen höherer Klassen bessere Ergebnisse erzielt werden. Doch sollte nicht vergessen werden, dass es sich hier immer noch über eine Baukreissäge handelt:

In ihrer Klasse liegt sie in puncto Präzision weit vorne: Winkeleinstellungen können bis 45 Grad vorgenommen werden, wobei maximal eine Schnitttiefe von 93mm erreicht werden kann. Dies ist zwar noch nicht ausreichend für den Profi-Gebrauch, der ausrissfreie Arbeiten erforderlich macht, dennoch erbringt sie damit eine respektabel Leistung im direkten Vergleich, die sich als überaus vorzeigbar bewährt. Mit der Makita MLT 100 X-Tischkreissäge können alle gängigen Materialien bis zu härterem und robusterem Baumholz gut verarbeitet werden.

Erfahrungen im Betrieb mit der Makita MLT100x: Die Tischkreissäge für den Heimwerker-König

Die Makita MLT 100X schneidet im Test als eigentliche Baukreissäge sehr gut ab. Sie durchtrennt sauber verschiedene Materialien und macht ihren Job ebenso gut wie es sich für eine Baukreissäge gehört. Für feinere Schnittarbeiten sowie beispielsweise den Möbelbau oder die Anfertigung von Parkettleisten hat sich die Makita Tischkreissäge MLT100x im Test ebenfalls als geeigneter Kandidat für den Hobbyraum.

Denn mittels der richtigen Einstellungen, des dazugehörigen Knowledges und gegebenenfalls mit Hilfe von zusätzlichem Zubehör lassen sich durchaus annehmbare Ergebnisse auch für anspruchsvollere Arbeiten fabrizieren. Allerdings sollte bei dem professionellen Gebrauch mit wirklichem Präzisionsanspruch, wie es beispielsweise der Tischler-Beruf erfordert, eher auf ein anderes Modell als die MLT100X gesetzt werden, da der Parallelanschlag nicht winkelig einzustellen ist. Gradabweichungen sind durch den Schiebeschlitten möglich. Damit weist sie ein Defizit in Sachen Genauigkeit auf.

Das Werkzeug stellt für einen Hobby-Heimwerker ein super Start-Kit dar, ist aber natürlich nicht mit hochwertigen Alternativen zu vergleichen. Für den professionellen Gebrauch sollte daher mit eigenem Werkzeug ergänzt werden. Auch das mitgelieferte HM-Blatt macht etwas her.

Der Betrieb ist angenehm leise, die Säge hat einen sanften Anlauf, läuft konstant ruhig und verfügt über eine integrierte Motorbremse. Damit macht die MLT100X nicht nur saubere Schnitte, sondern zeigt sich auch sicher in der Anwendung. Die Makita MLT 100x eignet sich daher als Baukreissäge und ist dort heimisch. Doch auch für feinere Schnittarbeiten wie Möbelbau kann sie effektiv genutzt werden.

Fazit zur Makita MLT100x: Keine Profieignung, doch große Klasse für den Heimwerker

Angebot
Makita MLT100X Tischkreissäge 93 mm
28 Bewertungen
Makita MLT100X Tischkreissäge 93 mm
  • Tischkreissäge mit großem Tisch aus Aluminium-Druckguß
  • Sanftanlauf und Motorbremse
  • Für den gelegentlichen, nicht professionellen Einsatz

Letzte Aktualisierung am 20.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hobbyhandwerker sind mit der Makita MLT100x auf Grund ihrer Praktikabilität, ihrer für Hobbyisten sehr nützlichen Ausstattung und relativ leichten Bedien- und Hantierbarkeit gut beraten. Sie tut das, was eine Baukreissäge tun soll: Sauber durchschneiden und das Ganze geht recht fix – inklusive der Montage und des Transports dank des fahrbaren Untergestells. Für zusätzliche Bequemlichkeit ist durch angenehme Arbeitshöhe, kompaktes Design und Handgriffe sowie Ablagen am Gerät gesorgt.

Doch jene, die hohe und vor allem genaue Kundenansprüche zu erfüllen haben – und damit gewerbliches Arbeiten verfolgen – sind damit gut beraten, sich nach anderen Alternativen umzusehen. Für den Profi-Gebrauch bieten sich im direkten Vergleich andere Modelle eher an. Für Präzisionsarbeiten sollte dann eben doch auf eine Präzisionssäge zurückgegriffen werden. Für klassische Sägearbeiten konzipiert, hält die MLT100X so jedoch definitiv, was sie verspricht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Alternative: Echte Präzision im Schnitt, eine hohe Leistung und gewohnt gute Ausstattung liefert im Gegensatz zur Makita die Bosch GTS 10 XC Professional. Dieses Gerät ist ein kräftiger und präziserer Ersatz. Wer dagegen eher etwas günstigeres, aber solides sucht sollte einen Blick auf die grüne Bosch Säge PTS 10 werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.